DATUM: 30. November 2018
ZEIT: 20:00
VocColours & PINGUIN MOSCHNER „live recording“ 30. November 2018

VocColours – vier freie Stimmen
Gala Hummel, Brigitte Küpper, Norbert Zajac und Iouri Grankin

& PINGUIN MOSCHNER, Tuba

Für die zweite musikalische Begegnung ihres diesjährigen Projektes BRASSIMILATION in Köln konnte das frei improvisierende Vokalquartett den international renommierten Jazz- und Improvisationstrompeter Mark Charig gewinnen.

VocColours, vier improvisierenden Stimmkünstler aus NRW haben sich zusammengefunden, um die verschiedenen Möglichkeiten ihrer facettenreichen Stimmfarben auszuloten und neue musikalische Welten entstehen zu lassen. Dabei können Gratwanderungen zwischen Harmonie und Reibung, Rhythmus und Chaos, archaische Laute, überraschende Komik, spontane Wortschöpfungen und expressive oder meditative Klanggebilde entstehen und immer wieder Momente der Verschmelzung der einzelnen Stimmen zu einem einzigen Klangkörper stattfinden.
Das geneigte Publikum empfindet die Musik von VocColours u.a. als eine musikalische Reise oder auch als „Musik zu einem inneren Film“.
Die letzte CD Produktion „Russian Affair“ der Konzerte mit Musikern aus der russischen freien Szene in Köln und Moskau erschien im September 2016 auf ArtBeat Label
https://www.facebook.com/VocColours/


PINGUIN MOSCHNER, Tuba

Tubastudium an der staatl. Hochschule für Musik / Rheinland 1977-1984.
Seit 1978 zahlreiche Solokonzerte in ganz Europa und in Hong Kong.
Konzerte, Tourneen, Funk-, TV und Platten-Aufnahmen hauptsächlich im Bereich zeitgenössischer Improvisationsmusik, u.a. mit Roscoe Mitchell, Anthony Braxton u.v.a.
Mit Melvyn Poore, Larry Fishkind und Paul Rutherford gründete er 1981 das „European Tuba Quartet“, das Carl Ludwig Hübsch bis heute besteht.

Das Konzert kann mit Unterstützung des Landesmusikrates NRW realisiert werden. Vielen Dank dafür!

2016 SALON DE JAZZ | Impressum