Oxana Voytenko quartet Bandfoto
DATUM: 19. April 2018
ZEIT: 20:00
Oxana Voytenko Quartet 19. April 2018

„Ein Ton wie Bernstein: leicht und verschattet, bauchig und transluzent, verstrahlt er ein warmes, intensives Licht, das die vielgestaltig differenzierten Konturen hervorhebt, ohne jedes Detail, jede Runzel der musikalischen Textur

in scharfkantigem Kontrast zu betonen.“ – „Amber Light“ ist der Titelsong des Debütalbums von Oxana Voytenko, einer jungen ausdrucksstarken Jazz-Sängerin aus Russland, die in Hannover eine Wahl-Heimat gefunden hat.

Dies stellt sie am 19. April 2018 in Salon de Jazz, Köln live vor. Die bildhübsche Sängerin und Komponistin nimmt sich die Freiheit, eigene Wege zu

gehen und einen besonderen Stil zu kreieren. Dabei bedient sie sich aus dem Jazz, dem Bebop und seinen moderneren Nachfahren als Grundstoff, den sie mit Spuren von Pop, Soul, Latin und freien avantgardistischen Elementen zu ihrem Individuellen Klang formt. Oxanas Musik atmet und sie lebt von den feinen Melodien und den tiefen metaphorischen Texten in Verbindung mit freien Improvisationen. Die Kompositionen ihres Albums “Amber light“ hat die Künstlerin ihrer Heimat, dem Kaliningrader Gebiet, Russland (Königsberg) gewidmet. Wo auch immer ihr Weg sie hinführt, ein unsichtbarer Faden verbindet sie mit dieser Heimat und verleiht ihrer Musik eine zusätzliche Intensität.

Oxana Voytenko wird begleitet von:

– Piano: Tino Derado (Berlin)

– Schlagzeug: Christian Finger (NY)

– Bass: Alex Morsey (Essen)

www.oxanavoytenko.com

2016 SALON DE JAZZ | Impressum